Vita Guiliette

Dass das Leben eine Kunst sei, ist nichts Neues.  Ein Vagabund konnte sich um solcherlei Banalitäten wie Mathematik und Sprachen niemals kümmern, dafür fehlt ihm die Zeit. Wer aber höflich fragte, der kam weiter, auch wenn die Qualifikation nicht reichte. Geld war praktisch nicht vorhanden. Von der Hand in den Mund und Aushilfsjobs als Kellnerin. So auch im Düsseldorfer Untergrund. Dort spielten 1986 Guns and Roses, einfach so, noch früh und unbekannt, in einem Laden. Deren Gitarrist Izzy Stradlin schenkte der 18-jährigen nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch gleich ein Firstclass Ticket nach L.A. zum 19ten Geburtstag. 15 Monate auf Welttournee, mit einer Band, die groß im Kommen war. Dazu gehörten, Spaß und Luxus, Swimming Pools und schnelle Autos, feine Hotels und gute Restaurants, aber auch viel Wahnsinn. Guilliette blieb bei Izzy und zog mit ihm in ein großes Haus in L.A. Dort nahm der Wahnsinn zu und hatte bald die ganze Band im Griff. Fest im Griff. Lustig war´s und irre auch und schon bald fragte sich die junge Frau, ob das denn überhaupt das Richtige für sie sei. Was konnte man denn sonst noch anstellen? Selber singen wäre gut, aber mit dem Selbstwertgefühl war es nicht weit her. Guilliette Jimaa verfügte nicht über dieses kathedralengroße Ego, das jeder in der Band ganz offen und täglich zur Schau stellte. Ron Wood schlug vor doch das zu machen was seine Frau macht Make up und Styling  für seine Band die Rolling Stones .  Eine deutsche Freundin machte den Vorschlag. Die „Joe Blasco Make up Schule“ in L.A. galt damals als beste Referenz weltweit, für jede junge Frau, die Stylistin werden wollte. Guns & Roses sponsorten die Rechnungen und Guilliette Jimaa schloss die Schule mit einem Diplom ab. Ohne blassen Schimmer zog sie nach New York. Von den Model Freundinnen im Dunstkreis dieser Band auf´s heftigste animiert und angestiftet, flog sie rüber auf die andere Seite und lebte fortan mit hübschen Frauen in Model Apartments und guten Fotografen zusammen. Styling Sessions bei Vidal Sassoon und viele Foto Shoots um ein Portfolio aufzubauen. Auch hier war von Realität nicht viel zu spüren. In einer Traumwelt schon von Kindesbeinen an. 10 Jahre ging das so, dann war´s genug. Die Parties mussten von jetzt an ohne sie auskommen, was denen gut gelang. New York war durch. Guns & Roses auch. 
Zurück nach Deutschland. Anfang 30 und erfahren. Weitere Kurse bei „Mod´s Hair“ und europaweite Buchungen als Stylistin für Make up und für Haare. Aufträge für Musikvideos, für Modenschauen, für Film, für Magazine, Fashion Weeks und Editorials. Für alles, wo man gut aussehen musste. Mit Jens Gabor und Markus Lambert gründete sie 2002 einen Make up Workshop in der Kooperation mit Mod’s hair . Seit 2006 ist Guilliette Jimaa in Deutschland  unterwegs, taxiert die Modeszene mit geübtem Blick. Wer ihre Kundenliste mit den Mode / Beauty / Werbe und Katalog-Arbeiten aufmerksam durchforscht, liest alle Namen, die man lesen muss, um einzuschätzen, was sie kann. C&A, Lufthansa, Levis, Master Card und Telekom. Deichmann, L´Oreal . Burger King und Dickies, Swatch und Karstadt. Dazu die Shows für Esprit, Boss, René Lezard,Windsor, Vivienne Westwood, Joop und Beneton. Für DKNY und G-Star, für  Top of the Pops, den Echo und The Dome. Editorials für Vogue, Gala, Maxi, Style und Madame Figaro, für Men´s Health, GQ, und den Stern.  Von internationalen PR -Agenturen gebucht, kümmerte sie sich um Hair & Make-up  von Adam Sandler und Angus Young, Ben Becker, Heike Makatsch und Harald Schmidt, von Fred Durst und von Craig Davis. Jessica Simpson, Minnie Driver und die Pet Shop Boys. Paul McCartney, Tokio Hotel, Fanta 4 und Will Smith , Tatjana Patitz mit Fotografen wie Tim Pettersen, Jim Rakete oder Ralf Schmerberg, die Listen sind endlos.
Durch Ihre Liebe für Reisen, Beauty und Fashion Shows entschied sie kurzer Hand sich auf den Weg nach Paris ,London Milan und Paris zu machen um da bei den Fashion Shows zu arbeiten und ist seit dem her Teil des “Nr 1 Elite Teams in the World". Sie Assistiert Dick Page,Lisa Eldridge, Mark Carrasquillo,Guido Palau, Luigi Murenu, Franco Goby, Orlando Pita, Damien Boissinot, Didier Malige, Matt Mulhall, Anthony Turner bei den Pret a Porter Fashion Shows in Paris, und Milan,New York und London’s Fashionweek für Clienten wie Givenchy, YSL, Dolce + Gabbana,Canali, Raf  Simmons, Dior, Kenzo, Narcisco Rodriguez, Celine, Sonia Rykiel, Montclair ,L’eonard, Valentin Yudashkin, Brioni, Pascal Millet, Calvin Klein, Cerutti, Zegna and more. 2014 arbeitete sie als Head of Body Make up neben Dick Page für die Victoria Secret Fashion Show in London. “
In 2015 organisierte, und designed sie das komplette Make up and Styling und leitet das Team für Gentleman’s Unplugged Video and Tour .
Clients

Vogue (Germany), Gala ,Maxi, Style, Petra, Mens Health, Kids Wear, GQ, Streetwear, Blond, YoungMiss, Fit For Fun, BBB, Collectione (Italien), That Magazine(Paris), Stern, Prinz, Vanity Teen (Italien), ValentinYudashkin (Paris), Billtornade (Paris), Odeen (Paris), Celine (Paris), Sonia Rykiel (Paris), Moncler (Paris), Leonard (Paris), Esprit, Hugo Boss, Toni Gard, Vivienne Westwood, Windsor, Joop, Ambiente, Beneton, John Paul, Dkny, G-Star, Joseph Janard, Betty Barclay, Totem, CPD, Top of the Pops, Echo, Bambi, The Dome

Celebrities:
AdamSandler, AngusYoung, Anke Engelke, Ben Becker, China Phillips, Craig David, Dirk Bach, Echt,Eve SalvaiIl, Freundeskreis, Fred Durst, Garry Barlow,Harald SchmidtJan(Die Ärtze) Thomas D, Tamika, Yoshiki

Catalog & Commercials:
C&A, Base, Breuninger, Deichmann, Hudsen, Irisette, Levis, L’oreal, Lufthansa, Mastercard, Postbank, Strauss, Wella, Mc Donald, Scope Mouthwash, Burger King, Landliebe, Dickies, Irie Daily, Rossner, Baby G, Swatch, Hard Rock Cafe, Dove, Debitel, Ambiente, Stone, Lavidal, The Tree People, Tchibo

Photographer & Directors:
Peter Godry, Beate Hansen, Bela Barnet (Paris), KarelKuehne ,Petra Fischer, Phillip Rathner, Tim Petersen (NY), Manuele & Laura (Paris/Milano), Kristian Schuller, Wiebke Bosse, Esther Haase, Thomas Kettner, Jackie Hardt Jim Rakete, Jürgen Altmann, Harry Vorsteher, Phillip Kerlo (Paris), Ali Kepenek, Wendelin Spiess (Paris),Carsten Rademacher, Carsten Sander, Erick Hackenschmidt, Felix Wirth, Nela König Kelly Kellerhoff, Ralf Schmerberg, Stefan Milev, Tim Fahlbusch (Paris), Kai Sehr (LA), Olaf Heine,  Barbara Barth, Matthias Bierer, Markus Lambert(London)